4.07.2021

Corona-Impfung in unserer Praxis


  • Ab sofort werden Termine für Coronaimpfungen frei vergeben. Sie können sich entweder persönlich oder telefonisch einen Termin für eine Impfung geben lassen. Aktuell stehen die Impfstoffe von BionTech/Pfizer und Johnson&Johnson zur Verfügung.
  • In unserer Praxis können Patienten ab dem vollendenden 16. Lebensjahr nach ärztlicher Rücksprache sowie Personen, die bisher nicht in unserer Praxis behandelt wurden, geimpft werden.
  • Patienten, die erst einmal mit dem Impfstoff von Astra-Zeneca geimpft wurden: Nach aktueller Empfehlung der STIKO soll die zweite COVID-Impfung für diese Patienten im Abstand von mind. 4 Wochen mit einem mRNA-Impfstoff, sog. heterologe Impfung, erfolgen. Ihre Termine für die Zweitimpfung bleiben bestehen. Möchten Sie einen früheren Impftermin erhalten, können Sie sich diesen telefonisch oder persönlich geben lassen. Für die Terminvergabe muss auf Liefermenge der Impfstoffe und Terminkapazität im Rahmen der Regelversorgung Rücksicht genommen werden.
  • Das Führen einer Warteliste für die Impfungen haben wir beendet. Alle Patienten unserer Warteliste wurden vollständig geimpft bzw. telefonisch kontaktiert.
  • Impfung nach durchgemachter Infektion: Bei Personen, die eine gesicherte SARS-CoV-2-Infektion (PCR-bestätigt) durchgemacht haben, sollte eine einmalige Impfung frühestens 4 Wochen nach dem Ende der Symptome erfolgen.
  • Sie helfen uns sehr wenn Sie Aufklärung und Einverständniserklärung ausgefüllt zum Termin mitbringen.
  • Vorgemerkte Termine im Impfzentrum sollen eingehalten und nicht zu Gunsten einer Impfung in der Praxis abgesagt werden. Auch soll ein Wechsel von Impfzentrum zu Praxis oder umgekehrt für die Zweitimpfung nicht erfolgen.


Wir informieren Sie fortlaufend an dieser Stelle, wenn es aktuelle Entwicklungen gibt!


So gehen Sie vor, wenn Sie von uns einen Impftermin erhalten haben:

Bitte drucken Sie sich das Aufklärungsmerkblatt sowie den Anamnese- und Einwilligungsbogen (siehe unten) zu Hause für jeden Impfling aus und lesen Sie die Unterlagen vor dem Impftermin zu Hause sorgfältig durch. Bitte beantworten Sie zu Hause die Fragen im Anamnese- und Einwilligungsbogen. Ggf. bitten Sie Ihre Angehörigen um Hilfe beim Ausdruck und Ausfüllen.


  • Bitte bringen Sie alle ausgefüllten und unterschriebenen Unterlagen sowie Ihren Impfpass zum Impftermin mit in die Praxis bzw. halten Sie die Unterlagen bereit, wenn wir Sie in der Häuslichkeit impfen.
  • Wir bieten Ihnen vor der Impfung ein Aufklärungsgespräch an, um Fragen und Unklarheiten zur Impfung mit Ihnen zu besprechen. Ein Aufklärungsgespräch ist nicht zwingend erforderlich und Sie können dieses Angebot auch ablehnen.


Zum Aufklärungsmerkblatt und Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html


Zum Aufklärungsmerkblatt und Anamnese- und Einwilligungsbogen für die Vektor-Impfstoffe von AstraZeneca bzw. Johnson & Johnsom:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Vektorimpfstoff-Tab.html


Auf folgendem Link der KV können sie sich mit einem Video über die Impfstoffe und den Ablauf der Impfung informieren:

https://www.kv-rlp.de/praxis/coronavirus/impfung/